News










Sehr geehrte Mitglieder,

 

ab Montag 11. Mai ist es endgültig soweit. Die Tennisanlage des TC Weiss-Blau Landshut ist wieder geöffnet. Dies allerdings nur unter Auflagen. Die Vorstandschaft bittet alle Spielerinnen und Spieler sich strikt an diese zu halten. In der Anlage sind die Hygiene- und Verhaltensregeln des BTV aufgeführt. Lesen Sie diese bitte genau durch und verhalten Sie sich entsprechend. Nur so ist gewährleistet, dass es zu keiner Wiederzunahme der Infektionen kommt und die nun erfolgte Freigabe des Tennissports weiterhin Bestand hat und weitere Lockerungen folgen können.

 

Exemplarisch zwei wichtige Regeln:

 

  • Es dürfen maximal 5 Personen einen Tennisplatz gleichzeitig nutzen (Doppel sind also erlaubt)
  • Die Umkleideräume und die Duschen sind gesperrt.
    Ausnahme: Holen und zurückbringen der Tennissachen aus den Spinden in der Umkleide.
  • Die Nutzung der Tennishalle ist untersagt.
  • Beim Betreten der Anlage ist von jeder Person ab sechs Jahren eine Maske mitzuführen und im Bedarfsfall aufzusetzen

Wir freuen uns, trotz der Umstände, alle wieder darauf Tennis zu spielen. Ich wünsche Ihnen im Namen der Vorstandschaft eine verletzungsfreie Tennissaison.


Eine erfolgreiche Wintersaison im neuen Verein

Seit dieser Wintersaison spielt Lucas Deliano (linkes Bild 2v.r., rechtes Bils 1v.r.) für den TC Weiß – Blau Landshut. Der 16 Jährige trainiert bereits seit er 7 Jahre alt ist bei den Trainern des TC Weiß – Blau Landshut, Manfred Gürtner und Christian Binder, hat aber bis September 2019 für seinen Heimatverein TC Grün – Weiß Vilsbiburg gespielt. Aufgrund verschiedener Aspekte hat er beschlossen, nicht nur in Landshut zu trainieren, sondern auch für diesen Verein zu spielen.

 

Aktuell spielt er in der Winterrunde bei der 1. Herrenmannschaft Bezirksliga an Position 1. Hier konnte er von 6 Matche 4 für sich entscheiden und dabei den ein oder anderen namhaften Gegner bereits in die Schranken weisen.

 

Zeitgleich versucht er bei den Herren nicht nur in Niederbayern Fuß zu fassen, sondern auch auf nationaler Ebene. Hier konnte er bereits vor Weihnachten in Ruhpolding 3 Runden bestreiten und schied dann im Viertelfinale gegen Dafcik Thomas (Deutsche Rangliste (DR) 154) aus. Ebenso spielte er Anfang Januar in dem sehr gut besetzten Dreikönigsturnier in Tirschenreuth zwei sehr gute Matches. Den erfreulichsten Erfolg verzeichnete er jedoch letztes Wochenende in Mühldorf. Dort fand ein Nachwuchsturnier U21 der Kategorie N3 statt. Am Freitag spielte er die 1. Runde gegen Paul Baumann, dem er in einem soliden Spiel mit 6:0 6:1 die Grenzen aufzeigte. Freitag spätabends spielte er gegen den Oberbayern Zulic Samir. Hier hatte er zu Beginn mentale Schwierigkeiten und geriet gleich mit einem 0:3 in Rückstand, besann sich aber dann auf seine Stärken und konnte das Match mit 6:4 6:2 für sich entscheiden. In der dritten Runde am Samstagvormittag traf er auf den Oberpfälzer Florian Schwinger, der in dem vorherigen Spiel Lucas Vereinskollegen Joshua Forster die Grenzen mit 6:1 6:0 aufzeigte. Mit großem Respekt begann Deliano den 1. Satz und konnte den sehr starken Aufschlägen zwar gut gegensetzen, spielte aber zu defensiv und verlor diesen Satz mit 1:6. Im 2.Satz stellte er sein Spiel um. Er bewegte seinen Gegner und wechselte von seinem defensiven Spiel in ein offensives Spiel. Somit konnte er den 2. Satz mit 7:5 für sich entscheiden. Im Matchtiebreak bewies er seine mentale Stärke, an der er selbst viel arbeitet und lies dem 5 Jahre älteren Gegner mit 10:2 keine Luft mehr. Im Finale traf er auf den 2 Jahre älteren Nico Kleber, der an der Base in Oberhaching trainiert und dem er 2 Wochen vorher in Straubing mit 1:6 und 2:6 klar unterlag. Sein Ziel war, dass er ihn dieses Mal mehr ärgert. Das gelang ihm auch hervorragend und er brachte Kleber mit 3:6 und 6:7 ziemlich ins Schwitzen, wobei er zuvor sogar einen Satzball zum 7:5 hatte. Lucas Deliano war über seinen Erfolg an diesem Wochenende mehr als zufrieden. Vor allem aber freute er sich, dass er die harte Trainingsarbeit mit seinem Trainer Christian Binder auf den Platz bringen konnte.

 



Damen des TC Weiss-Blau dominieren Niederbayerische Hallenmeisterschaften

 

Lara Wöllmann, Tina Brandl und Alina Pantschenko unangefochten

 

 

 

Am letzten Wochenende fanden beim TC RW Straubing die Niederbayerischen Titelkämpfe in der Halle statt. Mit 5 Starterinnen stellte der TC Weiss-Blau nicht nur nominell die stärksten Spielerinnen.

 

Die an Nr 1 gesetzte Lara Wöllmann setzte sich nach anfänglichen Schwierigkeiten gegen Lena Sicklinger GW Dingolfing (6:4/4:6/6:1), Lea Aschenberger WB Landshut (7:5/6:7/6:2), im Halbfinale gegen Alina Pantschenko (6:3/6:2) und  gegen Tina Brandl WB Landshut in einem spannenden und hochklassischen Finale mit 6:4/7:5 durch.

 

Tina Brandl WB Landshut erreichte das Finale  ohne Mühe über Lea Riederer Passau Grubweg              (6:4/6:3), Patricia Biermeier Ergoldsbach (6:1/6:1) und Lea Denk Salzweg (6:0/6:3).

 

Mit Lara Wöllmann (Platz1), Tina Brandl (Platz 2), Alina Pantschenk (Platz 3 ), Lea Aschenberger und Elena Kupfmüller (Platz5) scheint die Damenmannschaft des TC Weiss-Blau für die kommende Landesligasaison bestens  gerüstet zu sein. 

 



Saisonabschlussturnier am 29.09.2019


1.Offene Tennis-Stadtmeisterschaft seit 38 Jahren

 

Bei herrlichem Spätsommerwetter startete am Samstag, den 21.09.2019 die 1. Offene Tennis-Stadtmeisterschaft seit 38 Jahren in Landshut. Auf der idyllischen Anlage des TC Weiß-Blau Landshut lieferte sich das gut besetzte Feld unter den Augen zahlreicher Zuschauer spannende Matches in den Kategorien „Herren“ und „Herren40“. Am Ende konnte es in beiden Altersklassen nur einen Sieger geben. So gewann Leroy Franke im Finale gegen den an vier gesetzten Daniel Geiger bei den Herren mit 3:6/6:2/10:4. Im Spiel um Platz 3 besiegte Johannes Holstege seinen Gegner Timo Baumgartner mit 6:3/1:6/10:6. In der Konkurrenz Herren40 besiegte Tobias Abstreiter im Endspiel seinen ehemaligen Mannschaftskollegen Günter Oswald mit 6:2/6:1. Den dritten Platz sicherte sich Marc Linke mit einem 7:6/6:4 über Stefan Prieler. Die kompletten Ergebnisse finden Sie auf der Homepage des TC WB Landshut (www.tcwb-landshut.de)
Die Siegerehrung übernahm der Oberbürgermeister Alexander Putz unter dessen Schirmherrschaft das Turnier ausgerichtet wurde. Durch die großzügige Unterstützung von Sport Strasser konnten tolle Preise überreicht werden.
Im nächsten Jahr hoffen wir auch auf eine starke Damen bzw. Damen40 Konkurrenz, die dieses Jahr auf Grund zu geringer Anmeldezahlen leider abgesagt werden musste, erklärt Sportwart Marco Kästel. Die Stadtmeisterschaft soll wieder zu einem jährlichen Event auf der Tennisanlage des TC WB Landshut werden und wird voraussichtlich wieder am dritten Wochenende im September stattfinden.

 


Ergebnisse der Stadtmeisterschaft 2019


Vereinsmeisterschaft Jugend 2019

 

Die Preisverteilung wird auf unserer Weihnachtsfeier offiziell

durchgeführt. Ich bitte um vollständiges erscheinen!!!

 

Viel Spass und Erfolg

Marco - Jugendwart



Presseberichte Saison 2019


alle Bilder gibt es demnächst auf der Homepage der Tennisschule Gürtner-Binder --> Link





Ältere Beiträge finden Sie in unserem  News-Archiv